×

Der bonify DSL Sparradar findet die günstigsten DSL Tarife

Durchschnittlich 150€ kannst Du mit einem DSL Anbieterwechsel sparen. Der DSL Sparradar identifiziert Deinen Vertrag, vergleicht ihn mit anderen und hilft beim Sparen

text von

Elisa Thiem

31. Januar 2019

 Der bonify DSL Sparradar hilft Dir beim Sparen!

Aktive bonify Nutzer kennen ihn bereits: Der bonify Sparradar, bisher für Gas und Strom erhältlich, filtert Deine bestehenden Verträge mit Energieanbietern aus Deinen Transaktionen, sucht für Dich günstigere Tarife und führt sie direkt in Deinem bonify Account auf. Vertragskonditionen, Tarifdetails und Sparpotenzial pro Jahr auf einen Blick erkennbar, versteht sich. Der Rest geht rasend schnell und kostet Dich so gut wie keinen Aufwand. Du entscheidest Dich lediglich für einen günstigeren Tarif Deiner Wahl; um den Wechsel kümmert sich der neue Anbieter.

Alles, was Du tun musst, ist die erforderlichen Angaben zum Vertrag eingeben, Dich entspannt zurücklehnen und Geld sparen.

Mehr dazu, wie der Sparradar funktioniert, wo Du die Angebote findest und mehr, erfährst Du hier.

 Hurra Hurra, der Sparradar: Nun auch für DSL

Genau wie bei Strom- und Gasverträgen, bei denen schnell einige hundert Euro im Jahr gespart werden können, lohnt sich in der Regel auch ein DSL Anbieterwechsel.

 Ein paar spannende Fakten:

Das durchschnittliche Sparvolumen bei einem DSL Wechsel für bonify Nutzer, so zeigt unsere Analyse vom 6.03.2018, beträgt rund 154 Euro pro Jahr!

Laut dem bonify Partner Verivox haben von 40 Millionen Haushalten in Deutschland 86% einen Internetanschluss. Und das Besondere: Nicht selten können bis zu 60% gespart werden, wenn man sich von alten DSL-Verträgen verabschiedet und zu einem günstigeren Anbieter wechselt.

In vielen ländlichen Regionen ist die Telekom der einzige Anbieter für DSL Leitungen. Nicht zuletzt können die Preisunterschiede gegenüber Stadttarifen bis zu 60 Euro betragen. Aber wenigstens etwas: Die Digitale Agenda legt fest, dass die Bundesregierung bis 2018 den Internetausbau vorantreiben musste, damit alle Regionen Deutschlands mindestens 50 Mbit/s zur Verfügung haben.

Manche Anbieter gibt es nur in bestimmten Gebieten. Unitymedia etwa, ein Anbieter, der auch bei bonify Nutzern sehr .

DSL Anbieter der bonify Nutzer

 Wie funktioniert der DSL Sparradar von bonify genau?

Genau wie bei der Strom- und Gasversion des Sparradars filtert das System aus Deinen Kontotransaktionen die Zahlungen an den aktuellen DSL Anbieter und vergleicht diese mit anderen Anbietern. Wird unser Sparradar fündig, siehst Du das Angebot in Deinem bonify Account und zwar inklusive jährlichem Sparpotenzial.

Sparradar

 Warum hängen so viele Menschen in teuren DSL-Verträgen fest?

Das könnte daran liegen, dass viele bei einem DSL-Anbieterwechsel an großen Aufwand – und oh Schreck – an einen Ausfall der Internetverbindung denken.

Aber keine Panik: Egal ob der DSL Sparradar ein günstigeres Angebot für Dich gefunden hat oder Du in Deinem bonify Account unter “Angebote” den DSL-Vergleich nutzt und Dich hier für einen günstigeren Tarif entscheidest: Der Wechsel wird immer vom neuen Anbieter erledigt – von der Kündigung bis zum neuen Anschluss – Du musst Dich um nichts kümmern. Kündigungsfristen bei DSL Verträgen

Wie die vertragliche Mindestlaufzeit und genaue Kündigungsfrist aussieht, kannst Du in Deinem Vertrag nachlesen. In der Regel betragen die Mindestlaufzeiten bei DSL Verträgen 12-24 Monate und verlängern sich automatisch um 12 Monate.

 Sonderkündigungsrecht bei DSL Verträgen

In einigen Ausnahmen ist es möglich, früher aus seinem DSL Vertrag zu kommen:

Änderung der AGBs

Laut Gesetzgeber ist eine außerordentliche Kündigung nur dann möglich, wenn ein „wichtiger“ Grund vorliegt. Das kann zum Beispiel eine Veränderung der AGBs sein, mit denen Du nicht einverstanden bist, wie etwa eine Preiserhöhung.

Nicht erbrachte Leistung

Sollte der Anbieter Dir nicht die Leistung liefern, für die Du zahlst und die vertraglich vereinbart wurde, hast Du das Recht, den DSL Vertrag außerordentlich zu kündigen.

Umzug

Der vorherige Punkt knüpft genau an das Thema Umzug an. Seit Mai 2012 darf man ebenfalls von der Sonderkündigung Gebrauch machen, wenn der DSL Anbieter am neuen Wohnort nicht die vereinbarte Leistung liefern kann.

Grundsätzlich beträgt die Kündigungsfrist drei Monate. Um sicherzugehen, solltest Du aber in jedem Fall Deinen Vertrag noch einmal prüfen.  

 Na, Lust aufs Sparen bekommen?

Dann schau gleich einmal in Deinem bonify Account nach, ob der Sparradar schon Angebote für Dich gefunden hat.

Du bist noch gar kein bonify Nutzer? Dann wird es jetzt Zeit! Registriere Dich kostenlos bei bonify, lerne Deine Bonität, Deine FinFitness und vieles mehr kennen und vor allem: Fang gleich an zu sparen.

Alles, was bonify sonst noch zu bieten hat, kannst Du hier noch einmal nachlesen.

Elisa Thiem

machte den Bachelor of Arts in Literaturwissenschaften in Bonn und den Master in Germanistik in Potsdam. Jetzt lebt sie ihre Leidenschaft zum Schreiben als Content und PR Manager bei bonify aus.