×

FAQ

Hallo, wie können wir Dir helfen?

Anmeldung und Identifizierung

Anmeldung

Warum habe ich keine SMS-TAN erhalten?

Bitte warte bis zu 60 Sekunden. Solltest Du danach keine SMS-TAN erhalten haben, überprüfe bitte Deine Personalausweisnummer sowie Deine Mobilfunknummer und korrigiere diese gegebenenfalls. Danach kannst Du eine neue SMS-TAN anfordern. Wenn es auch dieses Mal nicht funktioniert, kontaktiere bitte den bonify Kundenservice.

Warum habe ich keine Nachricht zur Bestätigung meiner Email-Adresse erhalten?

Bitte überprüfe Deinen Spam-Ordner – vielleicht ist unsere Bestätigungsmail aus Versehen dort gelandet? Ist dies nicht der Fall, gab es vielleicht einen Fehler bei der Eingabe Deiner Email-Adresse. Dann registriere Dich bitte erneut und fordere eine neue Bestätigungsmail an.

Wie kann ich mich registrieren?

Auf unserer Startseite findest Du oben rechts den Button Neu bei bonify - oder klicke einfach hier. Melde Dich nun mit Deiner gültigen Emailadresse und einem selbstgewählten, sicheren Passwort an. Bestätige unsere datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung und entscheide, ob Du von uns per Email regelmäßige Informationen und Tipps zu Deiner Bonität und Deiner finanziellen Situation erhalten möchtest. Du bekommst nun eine Email, um Deine Anmeldung zu bestätigen. Im nächsten Schritt musst Du Dich eindeutig identifizieren - entweder mithilfe Deines gültigen, deutschen Personalausweises oder Deinem deutschen Bankkonto mit Onlinebanking-Funktion. Eine Anmeldung mit einem vorläufigen Personalausweis ist leider nicht möglich. Keine Sorge - Deine Daten sind bei uns absolut sicher! Sie werden auf höchstem Niveau verschlüsselt und auf Hochsicherheitsservern in Deutschland gespeichert. Wie die Anmeldung bei uns funktioniert, erklären wir Dir auch in folgendem Video. Informationen zur Identifikation findest Du hier: https://www.bonify.de/identifikation-anmeldung-bonify

Ich habe keine Email zur Anmeldebestätigung bekommen.

Hast Du schon einmal in Deinem Spamordner nachgeschaut? Möglicherweise ist unsere Bestätigungsemail dort gelandet. Ist das nicht der Fall, hast Du Dich vielleicht bei der Eingabe vertippt. In diesem Fall bitten wir Dich, Dich noch einmal neu zu registrieren.

Identifizierung

Warum muss ich bei der Registrierung meine Onlinebankingdaten eingeben?

Wenn Du Dich bei uns registrierst, müssen wir Dich identifizieren können, um Deine personenspezifischen Daten bei unserer Partnerauskunftei, der Creditreform Boniversum, für Dich abrufen zu können. Die Identifizierung erfolgt entweder mittels Deines deutschen Personalausweises oder Deiner Onlinebankingdaten - hier hast Du die freie Wahl. Möchtest Du Deine Onlinebankingdaten nicht bei uns eingeben, kannst Du Dich auch mit Deinem Personalausweis identifizieren und bekommst auch so die über Dich gespeicherten Bonitätsdaten angezeigt. Identifizierst Du Dich über Dein Onlinebanking, stehen Dir neben der kostenlosen Bonitätsauskunft weitere Funktionen zur Verfügung, beispielsweise Deine FinFitness, eine übersichtliche Darstellung aller Transaktionen auf allen hinzugefügten Konten, unser Sparradar und vieles mehr. Übrigens können wir Deine Onlinebankingdaten nicht einsehen, da diese hochverschlüsselt gespeichert werden. Wir nutzen hier die gleichen Sicherheitsstandards, die auch Deine Bank für das Onlinebanking nutzt. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz bei bonify findest Du hier. https://www.bonify.de/ist-bonify-sicher-wie-wir-daten-schuetzen.

Ich habe keinen deutschen oder gültigen Personalausweis.

Sollte Dein Personalausweis abgelaufen sein oder Du über ein ausländisches Dokument verfügen, steht diese Art der Identifizierung nicht zur Verfügung. In diesem Fall kannst Du Dich alternativ mit den Login-Daten Deines Onlinebankings verifizieren. Der Vorteil daran ist, dass wir Dir nicht nur Deinen Bonitätsscore anzeigen, sondern Dir auch die Möglichkeit bieten Deine Finanzen - auch mehrerer Konten - übersichtlich auf einen Blick darzustellen. Außerdem errechnen wir Dir einen Wert, die FinFitness, mit dem Du ganz einfach und schnell erkennen kannst, ob sich Deine finanzielle Situation verbessert oder verschlechtert hat.

Warum brauche ich Mobiltelefon bzw. Personalausweis für die Anmeldung?

Um zu verhindern, dass Dritte Einsicht in Deine persönlichen Bonitätsdaten erhalten, steht Sicherheit bei bonify an erster Stelle. Die Legitimierung mit Deinem Mobiltelefon und Personalausweis stellen sicher, dass nur Du Zugriff auf Deine Daten erhälst.

Welche Daten werden zur Anmeldung benötigt?

Damit Du eindeutig identifiziert werden kannst, musst Du bei Deiner Registrierung bei uns Angaben zu Deiner Person machen. Wir benötigen Deinen Namen, Deine Anschrift und Dein Geburtsdatum. Wir identifizieren Dich außerdem entweder mit Deinem gültigen, deutschen Personalausweis und einer SMS-TAN auf Deine Handynummer oder Deinem deutschen Bankkonto mit Onlinebanking-Funktion. Eine Anmeldung mit einem vorläufigen Personalausweis ist leider nicht möglich. Ausführliche Informationen zur Identifikation bei bonify findest Du in unserem Blogartikel. Deine Daten werden maximal verschlüsselt auf Hochsicherheitsservern in Deutschland gespeichert - Sicherheit steht bei uns nämlich an erster Stelle. Unser Sicherheitskonzept erklären wir Dir in folgendem Video sowie in unserem Blogartikel zur Sicherheit Deiner Daten und in unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ich nutze kein Onlinebanking.

Um Dich bei bonify zu registrieren, musst Du Dich zunächst identifizieren, um Datenmissbrauch vorzubeugen. Dies kann mit dem Onlinebanking-Zugang oder, wenn Du kein Onlinebanking nutzt, mit dem deutschen Personalausweis durchgeführt werden. Hier kannst Du Dich noch einmal informieren, welche Daten für die Anmeldung mit dem Personalausweis relevant sind. Hinweis: Leider funktioniert die Verifizierung nicht mit anderen Ausweisdokumenten, wie dem Reisepass, Führerschein oder einem ausländischen Dokument.

App

Gibt es eine Android-App?

Ja, eine Android App ist unter https://play.google.com/store/apps/details?id=com.bonifynative&utm_source=homepage&utm_medium=initial-viewport-logo verfügbar. Die Voraussetzung dafür ist Android Version 4.1 oder höher.

Gibt es auch eine Tablet-App?

Es gibt auch eine App für Android Tablets. Diese kannst Du über den Play Store hier herunterladen: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.bonifynative&utm_source=homepage&utm_medium=initial-viewport-logo Dazu haben wir auch eine iOS App. Diese kannst Du mit allen iOS Geräten herunterladen. Vorrausetzung dafür ist mindestens iOS 9. https://itunes.apple.com/ca/app/bonify-finanzmanager/id1054047186?mt=8

Wie kann ich die Daten in der App löschen?

Du kannst sowohl einzelne Bankkonten als auch Dein gesamtes bonify Benutzerkonto inklusive aller bei uns über Dich gespeicherten Daten wieder löschen lassen. Dies geht ganz einfach – mehr dazu findest Du in den Einstellungen Deines bonify Benutzerkontos.

Was passiert mit meinen Daten in der App, wenn ich mein iPhone verliere?

Die Daten in der App sind durch Dein sicheres Passwort oder durch Deinen Fingerabdruck (“Touch ID”) vor unbefugten Zugang gesichert, daher wird keiner auf Deine Daten zugreifen können. Trotzdem solltest Du vorsichtshalber Dein Passwort ändern. Zudem kannst Du über den Apple Service “Mein iPhone suchen” eine Fernlöschung Deiner Daten durchführen. Mehr Informationen findest Du hier bei Apple: https://support.apple.com/kb/PH2701?locale=de_DE

Kann ich die Touch ID nutzen?

Ja, das haben wir erst kürzlich integriert. Du kannst Dich also von nun an per Touch ID einloggen.

Kann jemand auf die Bonitäts- und Kontodaten, die in meiner App gespeichert sind, zugreifen?

Nein, weder Personen von außerhalb noch bonify Mitarbeiter haben Zugang zu Deinen Bonitäts- und Kontodaten.

Nutzerkonto

Daten ändern order löschen

Wie lösche ich meinen Account?

Du kannst Deinen Account und damit auch alle Deine Daten, die bei bonify für Dich gespeichert sind, einfach über die Funktion ”Account löschen” vollständig löschen. Du findest die Funktion unter Deinem Benutzernamen.

Wie lösche ich meine Daten?

Du kannst sowohl einzelne Bankkonten als auch Dein gesamtes bonify Benutzerkonto inklusive aller bei uns über Dich gespeicherten Daten wieder löschen lassen. Dies geht ganz einfach – mehr dazu findest Du in den Einstellungen Deines bonify Benutzerkontos.

Wie kann ich meine Email-Adresse ändern?

Leider kannst Du Deinen Namen und Deine Email-Adresse nicht selbst ändern. Kontaktiere gern unseren Kundenservice (030) 324 3456.

Wie ändere ich die Zugangsdaten meines Kontos?

Dein Passwort kannst Du ganz leicht ändern im bonify Konto. Deine Emailadresse zu ändern, geht leider nicht. Am besten löschst Du hier Dein altes Konto und legst ein neues mit der aktuellen Mailadresse an.

Warum kann ich meinen Namen nicht ändern?

Wenn Du Dich bei bonify registriert, fragen wir Deinen Namen, Dein Geburtsdatum und weitere persönliche Daten ab, um Dich einwandfrei identifizieren zu können. Um Betrug vorzubeugen, kann der Name in Deinen Kontaktaten im Nachhinein nicht geändert werden. Eine Änderung dieser Daten ist daher aus Sicherheitsgründen nur über den Umweg der Nutzerkontolöschung und Neuregistrierung möglich. Gerne übernehmen wir die Löschung für Dich, Du kannst diese aber auch selbst durchführen. Klicke hierfür einfach auf Einstellungen und dann auf Nutzerprofil. Scrollst Du nun nach unten, kannst Du mit einem Klick auf Mein bonify Nutzerkonto löschen alle Daten löschen und Dich im Anschluss neu registrieren. Dass in Deinen Kontaktdaten der falsche Name angegeben ist, hat aber keine Auswirkungen auf Deine Bonität oder Deine FinFitness. Wichtig ist, dass Deine Bonitätsdaten korrekt sind, also dass die Daten stimmen, die Du siehst, wenn Du in Deinem Nutzerkonto links auf Bonität klickst. Hier spiegeln wir die Daten wieder, die uns von der Auskunftei übermittelt werden. Wir haben in diese Daten keinerlei Einblick, da sie verschlüsselt gespeichert werden. Die Korrektur muss daher über die Creditreform Boniversum erfolgen. Sende hierfür einen Scan oder eine Kopie Deines Personalausweises mit den aktuellen Daten an: Creditreform Boniversum GmbH Bonigo-Kundenservice Hellersbergstr. 11 41460 Neuss Rufnummer: 02131/36845-560 Faxnummer: 02131/36845-570 E-Mail: selbstauskunft@boniversum.de (Bitte im Betreff bonify eingeben.) Sobald die Daten dort korrigiert wurden, übernehmen wir diese mit unserem wöchentlichen Update, welches immer montags stattfindet.

Meine Adresse hat sich geändert.

Wir spiegeln in Deinem Nutzerkonto unter Bonität die Daten wieder, die uns von unserer Partnerauskunftei, der Creditreform Boniversum übermittelt werden. Hat sich Deine Anschrift geändert, schickst Du am besten eine Email mit Deiner neuen Adresse und einer Kopie Deines Personalausweises - sofern darauf bereits die neue Adresse eingetragen ist - oder Deiner Meldebescheinigung direkt an selbstauskunft@boniversum.de. Bitte gib im Betreff bonify mit an, damit Dein Anliegen zugeordnet werden kann. Die Adresse in Deinen Kontaktdaten kannst Du ändern, indem Du auf Einstellungen klickst und dann unter Nutzerkonto die aktuellen Daten eingibst.

Einstellungen

Ich möchte weniger oder keine Emailbenachrichtigungen erhalten. Wie funktionieren die Mitteilungen? Was kann ich einstellen?

Nachdem Du Deine Mitteilungen im Bereich “Mitteilungen” eingerichtet hast, werden wir täglich bei gespeicherter PIN automatisiert und verschlüsselt für Dich Deine Kontotransaktionsdaten aktualisieren. Sehen wir, dass ein von Dir eingestellter Wert über- oder unterschritten wird, so shicken wir Dir eine Nachricht.

Finanzmanager

Konten hinzufügen

Kann ich mehrere Konten verschiedener Banken hinzufügen?

Ja, Du kannst bei bonify problemlos weitere Konten hinzufügen, indem Du in Deinem Account unter “Meine Finanzen” auf das + Symbol rechts oben klickst.

Du kannst danach auch ein Konto hinzufügen, das nicht auf Deinen eigenen Namen läuft. Zum Beispiel auf den Namen Deiner Frau. Wichtig ist jedoch die notwendigen Bankdaten zu haben, die Du auch bei der Registrierung Deines Kontos verwendet hast.  Ebenfalls zu bedenken ist, das unser System dann die Gesamtfinanzsituation von Dir analysiert, um Dir passende Produkte anzubieten. Das heißt, es kann sinnvoll sein wenn Du mit Deiner Frau zusammen Kredite aufnehmen möchtest. Möchtest Du allerdings Produktangebote erhalten, die nur Dein eigenes Einkommen berücksichtigen, so solltest Du keine Bankkonten anderer Personen hinzufügen. 

Deutsche Bank: Wie richte ich den HBCI Zugang für die Deutsche Bank ein?

HBCI+ für Deinen Zugang bei der Deutschen Bank muss erst aktiviert werden – hierzu schalte bitte im db OnlineBanking nach dem Login unter Onlines Services in der linken Menüleiste und dann “Sonstiges | Telefonbanking PIN bestellen und HBCI+ Freischaltung” frei. Hierfür brauchst Du eine TAN.

Kann ich auch meine Kreditkarten hinzufügen?

Ja – bonify unterstützt auch Kreditkarten. Allerdings nicht als erstes Konto.

Wie kann ich mein Konto der Deutsche Bank hinzufügen?

Bitte gib Deine Benutzerkennung (bestehend aus 3-stelliger Filialnummer, 7-stelliger Kontonummer und 2-stelliger Unterkonto-Nr.) und 5-stelliger PIN (numerisch) ein.

Zusätzlich muss zunächst HBCI+ für Deinen Zugang bei der Deutschen Bank aktiviert sein. Schalte bitte im db OnlineBanking unter „Services > Sonstiges“ den Übertragungsweg HBCI+ frei.

Wie kann ich mein Postbank-Konto hinzufügen?

Bitte gib Deine 10-stellige Kontonummer (numerisch) und Deine 5-stellige alphanumerische PIN ein, die neben Buchstaben auch Ziffern beinhalten kann. Sonderzeichen und Leerstellen sind nicht zulässig.Sollt Deine PIN mehr als 5 Stellen haben, so lass bitte die letzten Stellen weg. Ein Zugang mit der Postbank-ID und Passwort ist leider nicht möglich.

Wie kann ich mein Konto der ING-DiBa hinzufügen?

Gib bitte Deine 10-stellige Konto-/Depotnummer und Deine 5-10-stellige Internetbanking PIN (bestehend aus Zahlen und / oder Buchstaben) ein.

Wie kann ich mein Konto der Consorsbank hinzufügen?

Als Benutzernamen gib bitte Deine 9-stellige Kontonummer gefolgt von Deiner dreistelligen Berechtigtennummer ein.

Wie kann ich mein Konto der Commerzbank hinzufügen?

Bitte melde dDich mit Deinem 8 -50 -stelligen Anmeldenamen oder der 10-stelligen Teilnehmernummer an und gib Deine 5 bis 8-stellige (alphanumerische) PIN ein.

Wie kann ich mein Konto der Sparkassen hinzufügen?

Bitte gib Deine 5-stellige Online Banking PIN ein und verwende bevorzugt Deine Legitimations-ID. Für pushTAN ist ein spezieller Anmeldename erforderlich.

Wie kann ich mein Konto der Norisbank hinzufügen?

Bitte geben Sie Ihre Benutzerkennung (bestehend aus 3-stelliger Filialnummer, 7-stellige Kontonummer und 2-stellige Unterkonto-Nr.) und 5-stelliger PIN (numerisch) ein.

Sollte der Zugang nicht funktionieren, fehlt die bankseitige Freischaltung für den HBCI-Zugang. Wende dich an den Support der Norisbank und lass Dein Konto für den Vertriebskanal FinTS PIN/TAN freischalten. Den Kundenservice errreichst Du unter 030 – 310 66 000.

Wie kann ich mein Konto der Deutsche Kreditbank Berlin (DKB) hinzufügen?

Bitte gib Deine 5-stellige Online Banking PIN ein und verwende bevorzugt Deinen Anmeldenamen und nicht Deine Legitimations-ID! Für pushTAN ist ein spezieller Anmeldename erforderlich.

Wie kann ich mein Konto der 1822direkt hinzufügen?

Die Benutzerkennung besteht aus Deiner 8-stelligen Onlinekennung mit der Du dich auch im regulären Onlinebanking anmelden kannst. Bitte gib auch Deine 5- bis 10-stellige Online-PIN ein.

Wie kann ich meinen PayPal Account hinzufügen?

Zur Zeit kannst Du leider noch keinen PayPal Account hinzufügen – bald werden wir Dir hier allerdings eine Lösung bieten.

Wie kann ich mein Konto der Fidor Bank hinzufügen?

Dein Bankkonto kannst Du als registrierter Nutzer hinzufügen, indem Du links auf “Finanzen” und dann oben auf “Konto” klickst. Rechts siehst Du nun ein Pluszeichen. Klicke darauf und gebe die Daten ein, die Du zum Einloggen für dein Fidor Bankkonto nutzt.

Wie kann ich mein Konto der HSH Nordbank hinzufügen?

Bitte gib neben Deiner Benutzerkennung Deine 5-8 stellige PIN ein (und beachte bitte auch die Klein- und Großschreibung)

Wie kann ich mein Konto der netbank hinzufügen?

Bitte gib Deine 7-stellige Kundennummer und Deine 6-stellige PIN ein.

Wie kann ich mein Konto der PSD Bank hinzufügen?

Bitte gib Deinen PSD-Key und Deine 5-20-stellige PIN ein.

Wie kann ich mein Konto der UniCredit Bank – HypoVereinsbank hinzufügen?

Bitte gib Deine 10-stellige DirectB@nking Nummer und Deine 6-10-stellige PIN ein.

Wie kann ich mein comdirect-Konto hinzufügen?

Bitte gib Deine 8-stellige Zugangsnummer und Deine 6-stellige (numerische) PIN ein.

Wie kann ich mein Konto der Sparda-Bank hinzufügen?

Bitte gib Deine Kontonumer und Deine 6-stellinge PIN ein.

Wie kann ich mein Konto der Volksbank hinzufügen?

Bitte gib Deinen VR-NetKey oder Alias sowie Deine 5-20-stellige PIN ein.

Konten Verwalten

Ich habe nur meine IBAN zur Hand – wie finde ich meine Bankleitzahl heraus?

Die Bankleitzahl ist die 5. – 12. Stelle Deiner IBAN – mehr Informationen findest Du hier: https://www.sparkasse.de/unsere-loesungen/privatkunden/rund-ums-konto/iban-rechner.html

Wie kann ich ein Konto aus meiner Übersicht löschen?

Du kannst Dein Bankkonto entweder deaktivieren oder löschen. Wenn Du Dein Bankkonto deaktivieren möchtest, gehe in Deinem Benutzerkonto links auf “Einstellungen” und dann oben auf “Bankkonteneinstellungen”. Dort kannst Du einzelne Bankkonten mit einem Klick deaktivieren. Möchtest Du ein Bankkonto löschen, kannst Du das ebenfalls unter “Bankkontoeinstellungen” mit einem Klick auf den Button “Bank löschen”. Das gewünschte Bankkonto wird nun entfernt.

Werden Konten in Fremdwährungen oder internationale Banken unterstützt?

Nein. Leider zur Zeit noch nicht.

Kann ich meine Kontoumsätze exportieren?

Du kannst Deine Kontoumsätze als CSV-Datei exportieren. Klicke hierfür links auf “Finanzen” und danach oben auf “Konto”. Unterhalb Deines Kontostandes siehst Du nun drei kleine Punkte. Sobald Du auf diese klickst, erscheint die Option zum Herunterladen Deiner Kontoumsätze als CSV-Datei.

Wie funktioniert der Zugriff auf meine Konten?

Deine Kontodaten werden von unserem Partner figo über die FinTS (Financial Transaction Services) Schnittstelle Eurer Bank sicher abgerufen. Sollte Eure Bank keine FinTS-Schnittstelle anbieten, so erfolgt der Abruf der Daten über sog. Screen Scraping, hier wird Euer Bildschirm von unserem Partner figo ausgelesen. Weitere Informationen zu FinTS findest Du unter https://de.wikipedia.org/wiki/Homebanking_Computer_Interface und zu Screen Scraping unter https://de.wikipedia.org/wiki/Screen_Scraping.

Welche Banken werden unterstützt?

bonify unterstützt zur Zeit leider nur deutsche Banken.

Wie lösche ich ein Bankkonto?

Du kannst Dein Bankkonto entweder deaktivieren oder löschen. Wenn Du Dein Bankkonto deaktivieren möchtest, gehe in Deinem Benutzerkonto links auf “Einstellungen” und dann oben auf “Bankkonteneinstellungen”. Dort kannst Du einzelne Bankkonten mit einem Klick deaktivieren. Möchtest Du ein Bankkonto löschen, kannst Du das ebenfalls unter “Bankkontoeinstellungen” mit einem Klick auf den Button “Bank löschen”. Das gewünschte Bankkonto wird nun entfernt.

Muss ich meine PIN speichern?

Nein, musst Du nicht. Allerdings können wir Dir nur die volle Funktionalität des Produkts mit Speicherung Deiner online Banking PIN ermöglichen – so können wir Dir beispielsweise Mitteilungen senden, wenn Dein Kono einen gewissen Betrag erreicht hat. Deine PIN ist natürlich verschlüsselt und für keinen einsehbar.

Finanzanalyse

Warum werden viele meiner Ausgaben und Einnahmen nicht klassifiert?

Da unsere Analyse-Maschine mit modernen statistischen Verfahren und komplexen Algorithmen arbeitet, kann die Verarbeitung aller Deiner Transaktionen bei starkem Andrang schon einmal einige Minuten dauern. Bitte schaue später noch einmal in der Klassifikationsübersicht nach. Sollten dann immer noch einige Ausgaben und Einnahmen nicht oder falsch klassifiziert worden sein, kannst Du dies jederzeit mit einem Klick auf das Klassen-Symbol in der Transaktionsübersicht ändern.

Wie funktioniert die Klassifizierung meiner Ausgaben und Einnahmen?

Wir haben im Hintergrund für Dich eine Analyse-Maschine aufgebaut, welche mit modernsten statistischen Verfahren und komplexen Algorithmen Deine Ausgaben und Einnahmen klassifiziert. Sollte doch einmal etwas nicht oder falsch klassifiziert worden sein, kannst Du es jederzeit mit einem Klick auf das Klassen-Symbol in der Transaktionsübersicht ändern.

Wie kann ich falsch klassifizierte Ausgaben oder Einnahmen korrigieren?

Sollte einmal etwas nicht oder falsch klassifiziert worden sein, kannst Du dies jederzeit mit einem Klick auf das Klassen-Symbol in der Transaktionsübersicht ändern.

Wie funktioniert die Klassifizierung / wenn ich sie einmal ändere, erkennt das System das in Zukunft?

Ja. Wenn Du Ausgaben oder Einnamen umklassifizierst, lernt unser Algorithmus dazu. Dies ist nicht unbedingt beim ersten Mal der Fall, aber mit der Zeit passt sich die automatische Klassifikation Deinen Vorgaben an und liefert Dir ein passgenaues Bild Deiner Ausgaben und Einnahmen!

Welche Historie an Kontoumsätzen steht zur Verfügung?

Beim ersten Abruf eines Kontos stehen Dir je nach Bank zwischen 90 und 180 Tage Kontoumsätze zur Verfügung. Danach können wir alle Kontoumsätze für Dich speichern – je länger Du also bei bonify bist, desto länger ist Deine Kontohistorie.

Wann werden meine Finanzdaten aktualisiert?

Deine Daten aktualisieren wir immer montags - also beispielsweise Deine Rücklastschriften und Dein Anstellungsverhältnis. Deinen Haushaltsüberschuss berechnen wir jeden vollendeten Monat.

Finanzen verwalten

Kann ich einen Dauerauftrag anlegen oder verwalten mit bonify?

Leider nein – zur Zeit bietet bonify noch keine Möglichkeit, Daueraufträge anzulegen oder zu verwalten.

Wie schnell erhalte ich Mitteilungen nach der Transaktion?

Meist innerhalb weniger Stunden.

FinFitness

Wie kann ich weitere Konten in die Berechnung der FinFitness miteinbeziehen?

Ganz einfach: Im Bereich „Meine Finanzen“ findest Du in der Kategorie „Konto“ neben Deinem Kontostand einen Plus-Button, mit dem Du ein weiteres Konto hinzufügen kannst.

Was ist der Unterschied zwischen Haushaltsüberschuss und Ersparnissen?

Dein Haushaltsüberschuss, den wir Dir für Dich berechnen, ist die Summe, die am Ende von 3 vollen Monaten übrig bleibt, wenn Du alle Deine Ausgaben von Deinen gesamten Einnahmen abziehst. Gibst Du mehr aus, als Du einnimmst, kann der Haushaltsüberschuss auch negativ sein. Je größer der Haushaltsüberschuss, desto größer natürlich auch die FinFitness. Deine Ersparnisse sind zusammengerechnet alle positiven Beträge auf den Konten, die Du bei uns hinzugefügt hast. Je mehr Ersparnisse Du hast, desto besser für Deine FinFitness! Das bedeutet nämlich, dass Du auch unvorhergesehene Ausgaben gut verkraften kannst - eine Autoreparatur beispielsweise.

Bonitätsauskunft

Bonitätsscore

Wie oft wird der Bonitätsscore aktualisiert?

Deine Bonität wird alle 14 Tage bei bonify für Dich geupdated.

Verschlechtert eine Anmeldung bei bonify und damit die Abfrage meines Scores meine Bonität?

Nein – nach eine Abfrage Deiner Bonität bei bonify hat keine Auswirkungen auf diese. Dies ist sogar gesetzlich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) festgehalten (siehe § 28a Absatz 2 Satz 4 BDSG)

Wenn Banken oder Telefonanbieter meinen Bonitätsscore bekommen, sehen diese den gleichen Score wie ich bei bonify

Die meisten Auskunfteien bieten sog. Branchen-Scores an – diese sind auf die Bedürfnisse von einzelnen Branchen abgestellt. So kann ein durchaus sein, dass unterschiedliche Unternehmen auch unterschiedliche Bonitäts-Werte von Dir sehen.

Wird mein Bonitätsscore an meine Bank mitgeteilt?

Ja, es kann sein dass Deine Bank diesen einfordert. Bei einer Bank ist vertraglich stets geregelt dass sich diese bei ihrer Partnerauskunftei, also Creditreform oder Schufa, zum Beispiel, detaillierte Informationen über Dich einholen kann. bonify sendet Deiner Bank aber keinerlei Daten zu.

Mein Bonitätsscore hat sich geändert

Eine Veränderung Deines Bonitätsscores kann verschiedene Ursachen haben - beispielsweise durch Umzug oder durch Veränderungen im Wohnumfeld, Alter etc. kommen. Regelmäßig werden bei den Auskunfteien beispielsweise die statistischen Daten für die Wohngegenden aktualisiert. Das kann unter Umständen zu Veränderung der Bonität führen - auch ohne dass die persönlichen Daten sich verändert haben. Weitere Informationen zu Scoreveränderungen haben wir für Dich in einem Blogartikel zusammengefasst.

Bonität / Bonitätsauskunft

Bietet bonify auch die SCHUFA-Auskunft an?

bonify bietet Dir die Bonitätsinformationen unseres Partners Creditreform Boniversum, einer der größten und bekanntesten Auskunfteien in Deutschland. Die Bonitätsinformationen der SCHUFA könenn wir Dir leider nicht bieten. Allerdings sind die sog. harten Negativmerkmale bei allen Auskunfteien gleich, da diese aus öffentlichen Quellen wie Gerichten stammen. Daher geben Dir die Informationen, die Du bei uns findest, eine gute Indikation für die Bonität der SCHUFA.

Falsche Daten in meiner Bonität

Falsche Daten sollten immer gemeldet werden. Die Meldung erfolgt über Deinen bonify Account. Melde Dich dazu in Deinem bonify Konto an und klicke bei Deiner Bonitätsübersicht auf “Fehler melden”. In dem dann angezeigten Fenster siehst Du die Email Adresse der Creditreform Boniversum bei der Dein Anliegen gemeldet werden sollte. Die Creditreform Boniversum ist unsere Partnerauskunftei, die die Daten über Dich speichert. In Deinem bonify Account zeigen wir Dir diese Daten lediglich an. Zudem haben wir keinen Zugriff auf Deine Daten und können somit keine Daten ädern.

Die Creditreform Boniversum prüft dann dein Anliegen und nimmt gegebenenfalls eine Datenkorrektur vor. Für eine schnellere Bearbeitung Deines Anliegens, solltes Du “bonify” angeben.

Warum sind keine Bonitäts-Daten über mich verfügbar?

Der Fall, dass keine Bonitätsdaten über Dich verfügbar sind, ist äußerst selten; unser Partner Boniversum verfügt über etwa 108 Millionen Datensätze und hat somit Daten über fast jeden Bundesbürger.

Wie funktioniert der Bonitätsvergleich?

Beim Bonitätsvergleich kannst Du eine Vergleichsgruppe anhand der Kriterien Bundesland, Geschlecht und Alter auswählen und Deine Bonität mit den Menschen in dieser Gruppe vergleichen. Die Auswertung zeigt Dir an, welcher Anteil der Menschen in der Vergleichsgruppe eine bessere und wie viele eine schlechtere Bonität haben. Der Bonitätsvergleich wird mit Hilfe statistischer Verfahren auf der Basis von Daten der Creditreform-Boniversum berechnet.

Mit welchen Daten vergleicht Ihr meine Bonität in der Sektion "Vergleiche Deinen Score?"?

Beim Bonitätsvergleich kannst Du eine Vergleichsgruppe anhand der Kriterien Bundesland, Geschlecht und Alter auswählen und Deine Bonität mit den Menschen in dieser Gruppe vergleichen. Die Auswertung zeigt Dir an, welcher Anteil der Menschen in der Vergleichsgruppe eine bessere und wie viele eine schlechtere Bonität haben. Der Bonitätsvergleich wird mit Hilfe statistischer Verfahren auf der Basis von Daten der Creditreform-Boniversum berechnet.

Warum ist meine Bonität ausbaufähig, obwohl keine Negativmerkmale über mich gespeichert sind?

Wenn keine Negativmerkmale über Dich gespeichert sind, kann es dennoch sein, dass eine Auskunftei Deine Bonität als nur "ausbaufähig" ansieht - obwohl diese eigentlich sehr gut ist - da Deine Bonität auch anhand von Alter, Geschlecht, Wohnort und weiteren Vergleichsgruppen berechnet wird. Dies kann unter Umständen zur Ablehnung, beispielsweise eines Handyvertrages, führen. In unserem Blogartikel haben wir für Dich Möglichkeiten zur Verbesserung Deiner Bonität beschrieben.

Bietet bonify auch die SCHUFA-Auskunft an?

bonify bietet Dir die Bonitätsinformationen unseres Partners Creditreform Boniversum, einer der größten und bekanntesten Auskunfteien in Deutschland. Die Bonitätsinformationen der SCHUFA könenn wir Dir leider nicht bieten. Allerdings sind die sog. harten Negativmerkmale bei allen Auskunfteien gleich, da diese aus öffentlichen Quellen wie Gerichten stammen. Daher geben Dir die Informationen, die Du bei uns findest, eine gute Indikation für die Bonität der SCHUFA.

Wie Kann Ich Bonität ausdrucken oder per E-Mail versenden?

bei bonify kannst Du Deine Bonität bisher noch nicht ausdrucken oder per Email weitersenden, da die Einsicht vorerst nur dazu dient dass Du Deine Bonität immer im Auge behalten kannst. Um eine schriftliche Selbstauskunft anzufordern, müsstest Du Dich bitte direkt an unsere Partnerauskunftei Creditreform Boniversum wenden.

Kredite und Sparangebote

Kreditanträge

Woher wisst Ihr, wie wahrscheinlich ein Angebot in der Sektion "Der Score bedeutet" ist?

Diese Daten sind Erfahrungswerte aus der langjährigen Praxis unserer Partner. Dies bedeutet auch, dass sie keine Garantie für eine Kreditvergabe oder die Möglichkeit eines Kaufs auf Rechnung sind, sondern nur einen Hinweis auf das wahrscheinliche Ergebnis geben.

Ich habe einen Kreditvertrag über bonify abgeschlossen - wie erhalte ich meinen Bonus?

Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss Deines Kreditvertrages! Um Deinen Bonus zu erhalten, kontaktiere bitte unseren Kundenservice und lasse uns Deine Bankdaten zukommen, damit wir Dein Anliegen prüfen und die Bonuszahlung an Dich anweisen können.

Warum wurde mein Kreditantrag trotz hoher Annahmewahrscheinlichkeit abgelehnt?

Es ist für Dich natürlich sehr ärgerlich, wenn Dein Kreditantrag abgelehnt wird, obwohl Du für den Kredit bereits vorqualifiziert warst und die Annahmewahrscheinlichkeit hoch war. Wir zeigen Dir Kreditangebote, für die Du im Rahmen Deiner Bonitätsdaten vorqualifiziert bist. Die finale Prüfung des Kreditangebotes erfolgt jedoch immer durch die Bank selbst, und in seltenen Fällen kommt es vor, dass die Entscheidung negativ ausfällt

Wie lange dauert es, bis mein Kreditantrag bearbeitet wurde?

Das ist sehr unterschiedlich. Bei Deiner Hausbank geht es für Dich sehr schnell, bei einer Fremdbank dagegen kann es bis zur vier Wochen dauern, bis Du eine Rückmeldung erhältst.

Wie hoch muss mein Bonitätsscore sein, damit ich einen Kredit erhalte?

Auf diese Frage gibt es leider keine pauschale Antwort, da jeder potenzielle Kreditgeber unterschiedliche Maßstäbe ansetzt. Grundsätzlich sind die Konditionen, zu denen Du einen Kredit erhältst, aber immer abhängig von Deinem Score - je höher Dein Score, desto niedriger die Zinsen. Für die Kreditangebote, die wir Dir anzeigen, bist Du bereits vorqualifiziert und für Dich zu den Deiner Bonität entsprechenden Konditionen verfügbar. Die abschließende Prüfung erfolgt immer durch das kreditgebende Institut.

Sparradar Strom

Was bedeutet der Exklusivtarif bei Strom?

Der Exklusivtarif bei bonify ist ein Tarif, den Du nur über unseren Partner – preisvergleich.de – abschließen kannst. Exklusivtarife werden von Vermittlern mit den Stromanbietern ausgehandelt, um ihn nur den eigenen Kunden zu besonders attraktiven Konditionen anbieten zu können.

Wie kann ich über bonify meinen Tarif wechseln?

Der Tarifwechsel funktioniert ganz einfach online über unseren Partneranbieter preisvergleich.de. Hast Du einen passenden Vertrag gefunden, so wirst Du zum Anbieter weitergeleitet und kannst dort direkt den Vertrag abschließen. Dein neuer Versorger kündigt in den meisten Fällen den alten Vertrag für Dich auf. Ja, Deine Bonität spielt dabei eine Rolle, denn auch bei Stromverträgen wird Bonität vom Anbieter im Voraus abgefragt.

Sparradar Gas

Warum habe ich ein Wechselangebot für einen Gasvertrag erhalten, obwohl ich kein Gas nutze?

Ups, das tut uns leid! Leider kommt es in Ausnahmefällen vor, dass unser Algorithmus eine Deiner Ausgaben nicht richtig kategorisiert und beispielsweise Deinen Stromvertrag als Gasvertrag erkennt. Wir arbeiten laufend daran, den Algorithmus zu verbessern, damit so etwas künftig nicht mehr vorkommt.

Mieterauskunft

Auskünfte für Mieter / Vermieter

Wie kann ich als Vermieter die Bonität der Mieter abfragen?

Die Bonität Dritter lässt sich nur abfragen wenn eine Einverständniserklärung abgegeben wurde oder ein berechtigtes Interesse daran vorliegt. Als Vermieter hat man grundsätzlich ein berechtigtes Interesse und kann somit auch ohne Einverständnis des angehenden Mieters dessen Bonität einfordern, allerdings ist es üblich eine Selbstauskunft mit dem Mieter vorher vertraglich abzuregeln. Bei bonify kann man nur die eigene Bonität abfragen. Dazu dient das Identifikationsverfahren, dass sicherstellen soll dass wirklich nur Du Deine Bonität einsehen kannst. Als Vermieter kannst Du bonify also nicht nutzen, um Dir Bonitätseinkünfte zu Mietinteressenten einzuholen.

Wo ist meine Mieterauskunft?

Registrierst Du Dich unter https://www.bonify.de/mieterauskunft, solltest Du die Mieterauskunft gleich in Deinem Dashboard finden. Wenn Du Deine Mieterauskunft nicht finden kannst, dann hast du dich eventuell für einen bonify-Account ohne Mieterauskunft registriert. In einem solchen Fall ist es am Besten, wenn Du eine Email mit dem Anliegen an support@bonify.de schickst oder das Kontaktformular unter https://www.bonify.de/kontakt benutzt, oder Tel: 030 346 466707 (Mo. – Fr. 9 – 18 Uhr) und Wir werden Dir in Windeseile behilflich sein.

Kann der Markler meine Bonität überprüfen?

Ein Vermieter hat im Grunde ein berechtigtes Interesse daran die Auskunft über einen angehenden Mieter auch ohne dessen Einwilligung einzuholen. Meist wird der Markler im Auftrag des Vermieters aber vertraglich die Einverständniserklärung über eine Auskunft einholen oder Dich darum bitten eine Selbstauskunft vorzulegen.

Warum werden nur 6 Monate Anstellungsverhältnis angezeigt?

Ab einem 6-monatigen Anstellungsverhältnis wird Dein Arbeitsverhältnis als sicher eingestuft, da Du nach Ablauf der 6 Monate in der Regel nicht mehr in der Probezeit bist. Das bedeutet für das kreditgebende Unternehmen oder Deinen Vermieter, dass Du nicht kurzfristig geküdigt werden kannst und Dich demnach in einem sicheren Arbeitsverhältnis befindest. Die 6 Monate stellen hier also eine Schwelle dar, die wir mit der Angabe bestätigen. Das Arbeitsverhältnis kann länger bestehen.

Wie schnell bekomme ich die Mieterauskunft von bonify?

Wenn Du Dich über mieterauskunft.org registrierst, steht Dir die Mieterauskunft sofort unter Mitteilungen zum Download bereit. Bist Du bereits registrierter Nutzer und siehst die Mieterauskunft nicht, kontaktiere bitte unseren Kundenservice - wir erstellen Dir die Mieterauskunft manuell. Erreichbar sind wir montags bis freitags zwischen 9 und 18 Uhr.

Ist die bonify Mieterauskunft wirklich kostenfrei?

Ja, die Mieterauskunft bei uns ist sowohl für Dich wie auch für Deinen Vermieter vollkommen kostenfrei - so wie die gesamte Nutzung von bonify. Wir finanzieren uns über eine Provision, die wir von unseren Partnerunternehmen erhalten, wenn Du durch unsere Vermittlung beispielsweise einen Kreditvertrag abschließt. Dazu bist Du aber niemals gezwungen. Weitere Informationen darüber, warum wir Dir unseren Service kostenlos zur Verfügung stellen können, findest Du hier https://www.bonify.de/warum-ist-bonify-kostenlos.

Warum steht auf meiner Mieterauskunft, dass keine Gehaltseingänge gefunden wurden?

Deine Daten werden mittels eines automatischen Algorithmus analysiert und kategorisiert. Kommt Dein Gehalt nicht regelmäßig, das heißt, weicht das Überweisungsdatum von Monat zu Monat ab oder auch das Gehalt in der Höhe, kann unser Algorithmus Dein Gehalt nicht als Gehalt erkennen. Zusätzlich ist es so, dass Dein Gehalt 6 Monate hintereinander vom gleichen Arbeitgeber zum selben Datum überwiesen werden muss, um von unserem Algorithmus erkannt zu werden. In diesem Fall kannst Du Deiner Mieterauskunft einfach Deine Gehaltsnachweise separat beilegen.

Ich bin Vermieter - wo kann ich mehr über die bonify Mieterauskunft erfahren?

Bei bonify stellen wir unseren Nutzern ihre Bonitätsinformationen, welche uns von der Auskunftei Creditreform Boniversum übermittelt werden, kostenlos zur Verfügung. Unsere Nutzer können sich darüber hinaus eine übersichtliche und fälschungssichere Mieterauskunft erstellen, die sie Ihnen als Vermieter zukommen lassen können. Unsere Mieterauskunft enthält neben der Information, ob negative Bonitätsmerkmale bestehen, Informationen zum Einkommen Ihres Mietinteressenten sowie über vergangene Mietzahlungen. Darüber hinaus finden Sie auf der Mieterauskunft einen Bestäigungscode zur Verifizierung der Echtheit unserer Mieterauskunft. Die aufgeführten Daten können Sie hier prüfen. Weitere Informationen zu unserer Mieterauskunft finden Sie hier https://www.bonify.de/mieterauskunft.

Sicherheit und Datenschutz

Sicherheit & Datenschutz

Speichert bonify meine Daten

Bonify ruft bereits bestehende Daten bei Auskunfteien ab und hinterlegt diese auf Deutschen Servern mit maximaler Verschlüsselung, damit Du sie jederzeit griffbereit hast. Wenn Du Dein bonify-Konto deaktivierst, werden die Daten unwiderruflich gelöscht.

Wie lange werden meine Daten gespeichert? Bei der Auskunftei? Bei bonify?

Wie lange Daten gespeichert werden, hängt davon ab, um welche Daten es sich handelt. bonify speichert Deine Daten so lange Du Kunde bei uns bist – denn umso länger Deine Historie ist, umso besser ist Deine Bonität einschätzbar. Natürlich kannst Du Dich jederzeit bei bonify abmelden und sämtliche Daten bei uns löschen.

Wie steht es um den Datenschutz bei bonify?

Datenschutz ist für bonify von großer Bedeutung, Wir haben vom Anfang an einen Beauftragten für Datenschutz bestellt, um alle Prozesse sorgfältig zu planen und zu überwachen. Darüber hinaus haben wir intern sowie extern mehrere Experten für Datenschutz eingebunden. bonify ist ebenfalls Mitglied bei der renommierten “Gsellschaft für Datenschutz und Datensicherung e.V.” (GDD). Die Daten werden nie verkauft. Die Daten werden ausschließlich für die Zwecke genutzt, denen die Verbraucher ausdrücklich zugestimmt haben.