×

Bonitätsinformationen für unsere Nutzer durch Partnerschaft mit Creditreform Boniversum GmbH

Für die Bonitätsprüfung erhältst Du bei bonify die besten Bonitätsinformationen durch Zusammenarbeit mit der führenden Auskunftei Creditreform Boniversum.

text von

Elisa Thiem

17. Dezember 2018

Das Herzstück von bonify ist die persönliche Bonität – diese zeigen wir Euch von unserem Partner Creditreform Boniversum, der zweitgrößten Wirtschaftsauskunftei in Deutschland. Von Boniversum liefern wir Euch nicht nur Euren Score, sondern auch die dort gespeicherten Informationen. Zusätzlich habt ihr hier die Möglichkeit, potentielle Falscheinträge zu korrigieren.

Wir informieren Euch auch, sobald sich etwas bei Euren Bonitätsinformationen ändert. Möglich ist dies nur durch eine enge, strategische Zusammenarbeit mit der Creditrefom Boniversum. Wir freuen uns sehr, dass Ralf Zirbes, Geschäftsführer der Creditreform Boniversum, uns heute ein paar Fragen beantwortet. Normalerweise beginnen unsere Interviews mit der Frage, ob der eigene Score bekannt ist. Hiervon gehen wir aus – daher eine leichte Abwandlung:

 1. Sind Sie schon bei bonify angemeldet?

Ja, ich habe mich bereits registriert. Genauso wie viele unserer Mitarbeiter im Unternehmen, deren Interesse ebenfalls geweckt worden ist. Die Mehrheit wollte von Anfang an dabei sein und die stetige Entwicklung von bonify miterleben.

 2. Wie sehen Sie die Entwicklungen im FinTech-Bereich im Hinblick auf das Thema Scoring?

Des Öfteren ist in der Vergangenheit der Satz gefallen, dass „Daten das neue Öl“ seien – das sehen wir genauso! Wir sind der festen Überzeugung, dass es eine große Transformation am Markt geben wird und die FinTech-Thematik in diesem Zusammenhang ein wichtiger Bereich ist. Denn gerade für FinTech-Unternehmen ist die Analyse von Kundendaten wertvoll, um maßgeschneiderte Produkte und Lösungen anbieten zu können und somit eine höhere Kundenzufriedenheit zu generieren. Scoring spielt dabei als eine der Kernkompetenzen natürlich eine gewichtige Rolle. 

Infolge des immensen Zuwachses an Daten entwickelt sich das Datenmanagement als besondere Herausforderung, denn das Herausfiltern von wertvollen Informationen aus diesen Datenmengen ist in der Tat anspruchsvoll. Diese Fokusverlagerung von Big Data zu Smart Data gilt es ausführlich zu analysieren und voranzutreiben.

 3. Was hat Boniversum bewegt, mit bonify eine solche Partnerschaft einzugehen?

Zum einen war unsere eigene strategische Geschäftsentwicklung der Auslöser für eine Partnerschaft mit bonify. Ein wichtiger Aspekt bei uns ist unter anderem die Nachverfolgung und Unterstützung von Startup-Themen. Zum anderen trug jedoch auch der von Beginn an angenehme Kontakt zu den Inhabern von bonify dazu bei, dass wir schon nach dem ersten gemeinsamen Termin mehr als überzeugt von diesem interessanten Geschäftsmodell waren. Folglich zögerten wir nicht, diese unternehmerische Partnerschaft einzugehen.

 4. Auskunfteien bekommen leider nicht immer die beste Presse – woran liegt das und wie kann die Zusammenarbeit mit bonify helfen, die Auskunfteien im richtigen Licht zu zeigen?

Erfahrungsgemäß fallen 98% der Bonitätsabfragen positiv und nur 2 % negativ aus. Ein Grund für das negative Image ist vor allem, dass sich die Medienberichte in der Regel auf einen kleinen Teil dieser 2% beziehen, sodass dies natürlich kein gutes Licht auf die Auskunfteien wirft. Doch auch an dieser Stelle möchten wir ansetzen und mit der Hilfe von bonify dieser Problematik entgegenwirken: Ein Ziel ist es, diese 2% zu erreichen; die eigene Bonität soll kein unbekannter Wert mehr sein und die Chance, seinen Score zu verbessern, soll ergriffen werden. 

Den Verbrauchern muss vermittelt werden, wie bedeutend unsere Arbeit in der heutigen Zeit des Internethandels ist. Ich denke, mit dieser Partnerschaft kann für mehr Transparenz in diesem Bereich gesorgt werden. bonify ist unserer Meinung nach eine hervorragende Plattform, um das Positive unserer Tätigkeit hervorzuheben.

 5. In 3 Jahren: Was haben Sie gemeinsam mit bonify erreicht?

Neben der positiven Imagewendung, würde ich mir wünschen, den Mythos der schlechten Scorewerte gemeinsam mit bonify widerlegt und den Verbrauchern den Prozess transparenter gestaltet zu haben.

Elisa Thiem

machte den Bachelor of Arts in Literaturwissenschaften in Bonn und den Master in Germanistik in Potsdam. Jetzt lebt sie ihre Leidenschaft zum Schreiben als Content und PR Manager bei bonify aus.