×

Über hohe Dispozinsen und eine Alternative

Dispozinsen gehören zu den höchsten Zinsen, die Du zahlen kannst. Eröffnest Du ein Girokonto mit einem Dispositionsrahmen bedeutet das, dass Du Dein Konto über einen besagten Rahmen überziehen, also mit Deinem Konto ins Minus gelangst.

text von

Elisa Thiem

12. Dezember 2018

Hier kommen die Dispozinsen ins Spiel, die für den überzogenen Betrag monatlich fällig werden und nicht selten bei über 10% liegen. Die Höhe des Disporahmens hängt von der jeweiligen Bank ab. Einige Banken passen den Rahmen an die Höhe der Gehaltseingänge an, andere gewähren bei der Eröffnung eines Girokontos erst einmal eine pauschale Summe von beispielsweise 500 Euro oder mehr. Du kannst Dir auch selbst ein Limit für den Dispo festlegen, wenn Du möchtest oder ihn einfach ganz ausstellen lassen.

Generell gilt: Nutze Deinen Dispo nur, wenn es gar nicht anders geht und gleiche ihn so schnell wie nur möglich aus.

 Der Dispokredit und seine Gefahren

Tatsächlich ist die Dispofalle keine Unbekannte. Schnell verzettelt man sich in Ausgaben, die man sich eigentlich nicht leisten kann und gerät immer tiefer in die Schuldenfalle. Auf bereits hohe Dispozinsen kommen dann noch höhere Überziehungszinsen, falls Deine Bank Dir eine Überziehung überhaupt gewährt.

Wünschst Du Dir einen Überblick über Deine finanzielle Gesundheit und hast Dich schon immer gefragt, wie hoch Dein Bonitätsscore eigentlich ist? Dann finde es jetzt mit bonify heraus.

 Welche Bank hat welche Dispozinsen?

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Direktbanken niedrigere Dispozinsen verlangen, während klassische Filialbanken wie die Sparkasse Dispokredite horrend verzinsen. (Hier kann der Prozentsatz schnell bei 12 bis 16 Prozent liegen.)

 Banken und ihre Dispozinsen

GLS

0,0% bis 10.000 €

Fidor

5,99%

DKB

6,9%

ING DiBa

6,99%

1822direkt

7,43%

N26

8,9%

Commerzbank

9,75%

Postbank

10,55%

Norisbank

10,85%

Sparda Bank

11,68%

Banken und ihre Dispozinsen (Quelle: https://www.tageszinsen.org/dispozinsen.html; 29.08.2017)

Wusstest Du, dass bonify Dir bei der Suche nach dem perfekten Girokonto helfen kann?

 Dispozinsen – Alternative?

Einen Dispoersatz oder eine Dispo-Alternative gibt es tatsächlich und zwar für einen ganzen Monat sogar komplett ohne Zinsen!

 Das Zauberwort lautet cashpresso!

Mit cashpresso hast Du die Möglichkeit, innerhalb von nur 10 Minuten an einen Kreditrahmen von 1.500 Euro zu gelangen, den Du selbst verwaltest. Das bedeutet, nachdem Du Deinen Account angelegt hast, steht die Summe schon bereit. Das Beste? Hierbei handelt es sich um eine Art von Dispokredit ohne Zinsen – zumindest fallen diese für die ersten 30 Tage komplett weg. Offiziell ist der Kredit von cashpresso ein Rahmenkredit, der also nach Bedarf abgerufen und genutzt werden kann. Nutzt Du den Kredit nicht, fallen auch keine Kosten an.

Nach diesen 30 Tagen fallen 9.99% Zinsen an – allerdings nur für die genutzte Summe und über den genutzten Zeitraum. Bei der Rückzahlung selbst hast Du verschiedene Möglichkeiten. Der Mindestsatz beträgt 3% vom ausgezahlten Betrag oder mindestens 20 Euro monatlich.  

Eine gute Alternative für einen finanziellen Engpass also, oder wenn es einmal besonders schnell gehen muss. Spannend: Das Angebot von cashpresso ist sogar für Studenten erhältlich.    

 Wie komme ich an so eine Dispo-Alternative?

Ganz einfach! Registriere Dich jetzt bei bonify. Falls Du Dich für diese Kreditform qualifizierst, erhältst Du schon bald eine Benachrichtigung von uns.

bonify bietet Dir noch weitere Vorteile:

Finde jetzt Deinen Bonitätsscore heraus

Nutze den Finanzmanager und behalte den optimalen Durchblick über Einnahmen und Ausgaben

Checke Deine finanzielle Gesundheit mit der bonify FinFitness

Vergleiche Energie- und DSL-Anbieter miteinander und wechsle bequem zum günstigsten Tarif

Lade Dir die kostenlose Mieterauskunft für Deine nächste Wohnung herunter

Optimieren, Verwalten und Sparen – jetzt mit bonify!

Elisa Thiem

machte den Bachelor of Arts in Literaturwissenschaften in Bonn und den Master in Germanistik in Potsdam. Jetzt lebt sie ihre Leidenschaft zum Schreiben als Content und PR Manager bei bonify aus.