×

5 Spartipps und ein Vergleich für Deine Kfz Versicherung

Wie sich der Versicherungsbeitrag bei Deiner Kfz Versicherung berechnet, hängt von mehreren Faktoren ab. Hier erfährst Du, wie Du dabei sparen kannst!

text von

Elisa Thiem

12. Dezember 2018

Die Höhe Deines Versicherungsbeitrags bei der Kfz-Versicherung hängt von Faktoren ab, die Du mit unseren 5 Spartipps nutzen kannst, um kräftig bei Deiner Autoversicherung zu sparen.

 Spartipps für Deine Kfz Versicherung

Mit diesen einfachen Tipps kannst Du bei Deiner Autoversicherung sparen:

 1. Kleiner Fahrerkreis

Halte den Fahrerkreis so klein wie möglich, um sowohl bei der Teil- als auch der Vollkaskoversicherung Geld zu sparen. Mit Fahrerkreis sind diejenigen Personen gemeint, die als Fahrer für das Auto eingetragen und entsprechend versichert sind. Hierbei gilt, umso mehr eingetragene Fahrer, desto teurer wird die Kfz-Versicherung. Eine Ausnahme sind eingetragene Lebenspartner oder Ehepartner. Diese sind normalerweise beitragsfrei in Deiner Kfz-Versicherung mitversichert.

 2. Werkstattbindung

Bindest Du Dich an eine bestimmte Werkstatt, sind in der Regel zwischen 10 und 30 Prozent Ersparnis bei Deinem Versicherungsbeitrag möglich. Im Falle einer Werkstattbindung verpflichtest Du Dich, im Falle eines Kaskoschadens eine bestimmte, vorher festgelegte Werkstatt aufzusuchen. Oft handelt es sich dabei um freie Werkstätte ohne Markenbindung.

Bei einem Leasingvertrag ist eine Werkstattbindung meistens nicht sinnvoll. Least Du ein Fahrzeug, ist der Eigentümer des Wagens der Leasinggeber. Dieser macht in vielen Fällen Vorgaben zu Werkstätten, die im Falle eines Schadens aufzusuchen sind. Meistens sind das für die Automarke autorisierte Werkstätte, wodurch ein unnötiger Wertverlust des Autos verhindert werden soll.

 3. Jährliche Beitragszahlung bei Deiner Kfz Versicherung

Oft ist es günstiger, sich für eine jährliche statt monatliche Beitragszahlung zu entscheiden. In diesem Fall kommt zwar jährlich eine hohe Beitragszahlung auf Dich zu, jedoch zahlst Du aufs Jahr gesehen weniger, als bei einer monatlichen Zahlungsweise. Je nach Kfz-Versicherung kannst Du so bis zu 10 Prozent sparen. Bist Du Dir unsicher, ob Du eine so hohe Beitragszahlung auf einmal stemmen kannst, versuche monatlich einen Teil des Betrags zurückzulegen.

 4. Kleine Schäden selbst übernehmen

Im Falle eines kleinen Schadens an Deinem Auto solltest Du abwägen, ob das Einschalten der Kfz-Versicherung tatsächlich sinnvoll ist. Unter Umständen ist es langfristig gesehen günstiger für Dich, den Schaden selbst zu übernehmen. Reguliert Deine Kfz-Versicherung den Schaden, steigt Dein Versicherungsbeitrag und Du wirst in eine andere Versicherungsklasse eingestuft. Es kann  sich also lohnen, kleine Bagatellschäden aus eigener Tasche zu bezahlen. Wäge immer ab, wann sich eine Schadensmeldung an das Versicherungsunternehmen lohnt.

 5. Gute Bonität

In vielen Fällen greift der Versicherungsschutz einer Kfz-Versicherung bereits vor der Beitragszahlung durch den Versicherten. Zahlt der Verbraucher seine Beiträge nicht, kann der Versicherer die Versicherung zwar kündigen, jedoch dauert dieser Vorgang mitunter mehrere Monate. Kommt es in dieser Zeit zu einem Unfall, ist die Versicherung zur Übernahme der Kosten verpflichtet. Es entsteht also ein Verlust für das Unternehmen.

Aus diesem Grund führen die meisten Autoversicherer vor Abschluss einer Kfz-Versicherung eine Bonitätsprüfung des Verbrauchers durch. Die Bonität gibt Auskunft darüber, wie hoch die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalles ist. Hast Du eine gute Bonität, wird Dir das Versicherungsunternehmen wahrscheinlich gute Vertragskonditionen zu geringen Beitragssätzen anbieten. Ist Deine Bonität ausbaufähig bis schlecht, wird die Autoversicherung teurer für Dich. Womöglich wird der Versicherer auch eine Vorkassenzahlung verlangen. Du siehst, Kfz-Versicherung und Bonität hängen zusammen.

 

 Kfz-Versicherungs­vergleich

Im bonify Kfz-Versicherungsvergleich findest Du die günstigste Autoversicherung für Dich. Wechsle jetzt zu der Kfz-Versicherung die am Besten zu Dir, Deinem Fahrverhalten und Deinem Auto passt!

 Infografik: KFZ Versicherung Spartipps

Infografik: Spartipps KFZ-Versicherungen

 Wie bonify Dich unterstützen kann

Mehr als ein Drittel aller Bonitätsinformationen sind fehlerhaft oder veraltet und können so Deine Bonität negativ beeinflussen. Bei Abschluss einer Kfz-Versicherung führt das wiederum zu höheren Beitragssätzen und schlechteren Konditionen. Wir empfehlen Dir, Deine Bonitätsauskunft vor Abschluss einer Versicherung einzusehen und die über Dich gespeicherten Daten genau zu kontrollieren.

Hierbei steht Dir bonify zur Seite, indem wir Dir ermöglichen, Deine Bonität kostenlos und online zu prüfen. Eventuell vorhandene Falscheinträge kannst Du direkt an unsere Partnerauskunftei Creditreform Boniversum melden und von dieser korrigieren lassen. Wir haben auch einen Kfz-Sparrechner im Repertoire, mit dem Du die für Dich passende und günstigste Kfz-Versicherung findest.

Neugierig geworden? Dann melde Dich doch direkt bei bonify an!

Elisa Thiem

machte den Bachelor of Arts in Literaturwissenschaften in Bonn und den Master in Germanistik in Potsdam. Jetzt lebt sie ihre Leidenschaft zum Schreiben als Content und PR Manager bei bonify aus.